Die Seite wurde gemerkt

Sie können die gemerkten Seiten im Dokumenten-Center abrufen

 

Beteiligung
am Lernerfolg

Den „Schrei vor Glück“ hat jeder im Ohr — und damit auch den Sensationsaufstieg des Online-Händlers Zalando vor Augen. Möglich wurde der Erfolg durch die Partnerschaft mit ProSiebenSat.1 und die damit verbundene TV-Präsenz. Jetzt ist die nächste Idee bereit für den Durchbruch: Beim ersten SEVENVENTURES PITCH DAY in London, mit dem sich unser Ventures-Arm der internationalen Gründerszene präsentierte, gewann die Online-Sprachenschule Busuu den ersten Preis: Werbezeit im Wert von vier Millionen Euro!

 
 

Beteiligung am Lernerfolg

Können Sie BUSUU? Wohl kaum: Denn Busuu ist beinahe ausgestorben. In Kamerun beherrschen nur noch acht Menschen Busuu. In Zukunft steigt die Zahl vielleicht wieder: „Selbstverständlich bieten wir auch einen Kurs in Busuu an“, erzählt Bernhard Niesner (34) in wunderbarem Wienerisch. „Wir lieben alle Sprachen — aber Busuu liegt uns besonders am Herzen.“ Das gilt jetzt auch für das Team von SEVENVENTURES, dem Ventures-Arm von ProSiebenSat.1. Es soll Mitarbeiter geben, die schon ein Bier auf Busuu bestellen können — auch wenn das nicht der Hauptzweck des ersten SevenVentures Pitch Day im Oktober 2012 in London war. „Wir waren auf einen Schlag in der internationalen Gründerszene bekannt“, sagt Dr. Hari Sven Krishnan, Geschäftsführer von SevenVentures. „Wir denken über die deutschen Grenzen hinaus.“

Das passt zum ersten Gewinner des Seven-Ventures Pitch Day: busuu.com. Das Start-up-Unternehmen von Niesner und seinem Liechtensteiner Partner Adrian Hilti (38) ist das inzwischen weltweit größte soziale Netzwerk zum Online-Sprachenlernen — mit derzeit 28 Millionen Mitgliedern. Täglich kommen im Schnitt 40.000 neu dazu. „In immer mehr Ländern sind Sprachkenntnisse die Voraussetzung für sozialen Aufstieg. Der Markt für Sprachvermittlung wird immer wichtiger“, sagt Niesner. „Doch seit der Einführung der CD-ROM gab es kaum noch Innovationen.“ Das haben er und Hilti geändert. Ihre geniale Idee: Wer sich bei busuu.com anmeldet, ist Schüler und Lehrer zugleich. Er trainiert einerseits eine neue Sprache mit Hilfe moderner, interaktiver Lerneinheiten und mobiler Apps. Andererseits steht ein busuu.com-Mitglied aber auch als Tutor für die eigene Muttersprache zur Verfügung — als Ansprech-Partner im wörtlichen Sinne. „Der Auslandsaufenthalt ist quasi eingebaut“, erklärt Bernhard Niesner das busuu.com-Prinzip: ob bei Unterhaltungen im Video-Chat oder durch das gegenseitige Korrigieren von Übungstexten. Spaß statt Zwang, Vertiefung erlaubt: „Klar, so sind Freundschaften entstanden“, berichtet Niesner.

Weil das Wachstum konsequent weitergehen soll, kam der erste SevenVentures Pitch Day für die busuu.com-Chefs gerade richtig. Insgesamt sieben junge Gründer präsentierten ihre Geschäftsideen in London vor einer hochkarätigen Jury — und dem Publikum, das im Saal vor Ort und über einen Live-Stream per Internet dabei war. Am Ende fiel das Ergebnis überraschend deutlich aus, bei den Experten so wie bei mehr als 13.000 Internetnutzern, die über Facebook abgestimmt hatten. Busuu.com gewann den Jury- und den Publikums-Award! Die Sprachlern-Community kann sich jetzt mit Werbe-Power im Wert von vier Millionen Euro den Zuschauern der ProSiebenSat.1-Sendergruppe präsentieren. Strategisch ein enormer Vorteil: Denn wer im deutschsprachigen Raum bekannt wird, dem steht erfahrungsgemäß Europa offen. Busuu.com profitiert darüber hinaus von einem 60.000-Euro-Beratungspaket, das namhafte Agenturen bereitstellen — darunter auch die Online-Marketing-Spezialisten der Agentur Booming, ebenfalls eine ProSiebenSat.1-Tochter. „Natürlich haben wir am Pitch Day gefeiert“, sagt Bernhard Niesner — und klingt wie im siebten Himmel. „Wir haben inzwischen eine Größe erreicht, von der aus wir mit TV-Werbung weiter wachsen können — weil wir ganz neue Zielgruppen erreichen.“

Auf zu neuem Wachstum: Von der TV-Präsenz bei ProSiebenSat.1 verspricht sich Bernhard Niesner einen gewaltigen Schub für seine Online-Sprachschule.

SevenVentures-Geschäftsführer Dr. Hari Sven Krishnan hat da keine Zweifel. „Unser Motto lautet: Ihr habt Ideen — wir haben die Power für die Umsetzung. Wir kombinieren vielversprechende Geschäftsmodelle mit den Möglichkeiten, die nur Deutschlands stärkstes TV-Netzwerk bieten kann.“ Wie gut das funktioniert, hat nicht zuletzt der Sensationsaufstieg von Zalando bewiesen. Das Modell: SevenVentures verschafft Werbepräsenz — und erhält dafür Unternehmensanteile („Media for Equity“) oder eine Umsatzbeteiligung („Media for Revenue Share“). „Der Pitch Day hilft uns dabei, international Präsenz zu zeigen und neue Kooperationsmöglichkeiten zu finden. Und wie nebenbei lernen wir eine neue Sprache,“ sagt Dr. Krishnan. „Fwə mέ ífù“, ergänzt er in fast perfektem Busuu: „Ich hätte gerne ein Bier.“

 
 
 
 
 

Wachstumsstrategie

Digital & Adjacent

Stärkster Wachstumstreiber: Vorstand Dr. Christian Wegner über die wirkungsvolle Verbindung zwischen TV- und Digitalgeschäft.

>Lesen